Skip to main content

Tubbe - Eiscafe Ravetto

1 min read

Ich kaufe nicht mehr so oft Musik, seit man nur noch die Wahl hat zwischen einem Datenträger, für den es seit 10 Jahren kein Abspielgerät in unserem Haushalt mehr gibt (CD) und der DRM Kastration durch Itunes und Kosorten.

Umso erstaunter war ich selbst, als ich mir die Tage Tubbe's "Eiscafe Ravetto" gegen Geld auf die Platte holte. Ging ganz gut und obwohl mir dieser Weichspüler Sound - der im Moment die deutsche Musiklandschaft beherrscht und auch hier durchschimmert - gewaltig auf den Sack geht, schaffen es Tubbe doch noch genug Aggressivität Dreck in ihre Musik zu legen um mir ziemlich zu gefallen.

Echt schwer zu sagen, wo Mia aufhört und der deepe Club (Yo!) anfängt.(Quelle)

Da hat das Audiolith Universum einen Stern geboren, von dem man sicher noch mehr hören wird. Es bleibt spannend.

 

Quack Fat (Spoonbill Remix)

1 min read